Sportportraits-Setup (mit 2 Blitzen)

Vor einigen Wochen bin ich wieder in den Genuss gekommen einen Sportler abzulichten. Die Idee des Shootings war am späten Abend auf einem Sportplatz einen Basketballer zu fotografieren und als "Hintergrund" war der orange/blaue Himmel gedacht.

Hier sind die Schritte nach denen ich bei diesem Shooting gearbeitet habe:

1. Belichtung auf den Himmel abstimmen

Als ersten Schritt, habe ich die Belichtung der Kamera auf den Himmel eingestellt, da das Model durch die Blitze wieder aufgehellt werden kann und der Himmel nicht.

Meine Einstellungen waren in diesem Fall: 1/160 F4.0 ISO250

2. Hauptlicht einrichten

Als zweiten Schritt habe ich einen meiner Systemblitz auf einem Lichtstativ aufgestellt und einen Reflektor mit einem Diffusionsstoff auf dem Blitz angebracht, damit ich eine weichere Lichtquelle bekomme. Nach ein Paar Test Fotos habe ich dann meinen Blitz auf 1/2 eingestellt.

3. Zusatzlicht einrichten

Wie man am Foto sieht ist das Model zwar schön ausgeleuchtet, doch auf der dunkleren Seite fehlte mir noch etwas, deswegen habe ich meinen zweiten Systemblitz aufgebaut und diagonal zum anderen Blitz hingestellt. Ich habe mich dafür entschieden den zweiten Blitz ohne Diffusion aufzubauen, weil ich ein wirklich hartes Licht wollte um starke Schatten zu erzielen.

Diesen Blitz habe ich auf 1/8 eingestellt.

4. Das Bild bekommen das man im Kopf hat

Wohl das Wichtigste des ganzen Shootings ist nach dem ganzen einrichten und vorbereiten den Shot zu bekommen den man im Kopf hat. Am besten dem Model zuerst Beispielbilder zeigen oder Anweisungen geben. Mein Tipp: Die ersten 5 Minuten fotografieren um dem Model die Nervosität zu nehmen, danach werden die Bilder um einiges natürlicher und schöner.

49 Ansichten

©2019 by Hawara Photography | Impressum | 

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon